Wie stellt man sich selbst vor?

Wie stellt man sich selbst vor? Welchen Plan verfolgen Sie dabei? Das wissen nur die wenigsten: Man stellt sich nicht mehr mit „Herr“ oder „Frau“ vor. Man nennt nur noch seinen Vor- und Nachnamen. Also nicht “Hallo, ich bin Herr Meier”, sondern “Ich bin Stefan Meier und arbeite…” Damit werden Sie für den Namensempfänger greifbarer, da er Ihren vollständigen Namen erfahren hat und nicht die Businessbennung. Wichtig, um gleich emotional Punkten zu können.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: