Digitales Home-Office – Planung – Teil 03

Sie sollen von zu Hause aus, im Home-Office arbeiten? Das ist für viele Selbstständige und Angestellte immer noch eine völlig neue Situation. Hier sind, nach den gestrigen ersten 3 Tipps 4 weitere Tipps von mir, wie das Arbeiten im Home-Office am effektivsten gelingen kann.


4. Tipp: Bewegen Sie sich immer mal wieder: Beginnen Sie den Tag mit einem kurzen Laufprogramm. Sie könnten z.B. zum Bahnhof und zurück laufen, um den Kreislauf in Schwung zu bringen. Das zum Büro pendeln, von einem Meeting zur nächsten Besprechung und dann zum persönlichen Gespräch hetzen, in der Mittagspause zum Chinesen um die Ecke gehen – da kommen den Tag über einige Hundert Meter zusammen. Bewegen Sie sich auch im Home-Office. Arbeiten Sie ab und an auch im stehend. Gehen Sie regelmäßig ganz bewusst einige hundert Meter. Ihr Körper wird es Sie merken lassen.

5. Tipp: Reservieren Sie sich das ausgewählte Zimmer: Es ist Hause genauso wichtig, bewusst in das von Ihnen eingerichtete „BüroZimmer“ zu gehen bzw. dieses vorzubereiten. Dieser Gang und diese Aufbautätigkeiten signalisieren Ihrem Unterbewusstsein, dass jetzt die Zeit der Arbeit ist. Versuchen Sie gleiche Gegenstände, wie Sie im Büro haben dort bereit zu stellen. Sie können sich dann umso besser darauf konzentrieren, die Business-Präsentation vorzubereiten, E-Mails zu beantworten oder die Ergebnisse des letzten Projekts zu analysieren. Ein eigenes Zimmer wäre hier natürlich perfekt, wenn Sie dann auch noch die Tür hinter sich zumachen, Umso besser, besonders wenn Sie Haustiere oder Kinder haben. Wenn das für Sie nicht möglich ist, dann suchen Sie sich eine Ecke, wie oben beschrieben, die Sie zu Ihrem Home-Office umfunktionieren.

6. Tipp: Achten Sie auf die „büromäßige“ Ausstattung: Kämpfen Sie bewusst gegen die Versuchung an, auf der Coach oder sogar im Ehebett zu arbeiten. Ein bequemer Stuhl, ausreichend großer Tisch und ein Monitor sind besser, um Nacken, Arme und Schultern zu entlasten. Falls Sie keine ruhige Umgebung haben, dann wählen Sie ein gutes Headset, um an Telefonkonferenzen professionell teilzunehmen. Achten Sie darauf, Ihre technische Ausrüstung immer am Gleichen Ort abzulegen, dann erleichtern Sie sich das Suchen danach. Prüfe Sie regelmäßig, ob Ihr Internetanschluss die nötige Geschwindigkeit in Ihrem Home-Office unterstützt. Testen Sie die Bandbreite, damit Sie für produktives Arbeiten bereit sind. Insbesondere wenn viele Menschen über Tag zu Hause sind, sind die Netze oft überlastet. Prüfen Sie, ob Sie mit einer LTE oder gar 5G Verbindung schneller sind und teilen Sie diesen Mehraufwand an Datenkanälen Ihren Arbeitgeber mit. 

7. Tipp: Richten Sie Ihren Kindern, so wie sich selbst ein Arbeitszimmer, ein Klassenzimmer und einen Tagesplan ein: Ihre Kinder sind es gewohnt, zur Schule zu gehen, deshalb bieten Sie Ihnen zu Hause eine ähnliche Umgebung an. Erstellen Sie neben einen Stundenplan wie den in der Schulklasse auch einen Tagesplan, an den sich alle im Haushalt lebende Personen zu halten haben. Kinder gewöhnen sich schnell daran. Die Uhrzeiten und Themen sollten genau aufgeschrieben werden, wenn Sie als „Lehrer” agieren, sowie die Zeiten, in denen Sie die Rolle wechseln und sich wieder Ihrer Arbeit widmen oder das verspielte Elternteil sind.


Als Digital Remote Officer DRO organisiere ich die dezentralen digitalen Kommunikation von Unternehmen mit Hilfe der gängigen Software- und Hardware. Mein Angebot an Sie:

  • Welche Software für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist, erarbeite ich gerne mit Ihnen zusammen über ein Lastenheft.
  • Wie Sie Ihre Mitarbeiter darin schulen und begeistern, um eine möglichst schnelle und große Akzeptanz und eine Durchdringung in alle Unternehmensbereiche zu bekommen, ist eine mehrfach erfolgreiche Beratungsleistung von mir.
  • Wie Sie nach dieser Krise die Vorteile für Ihr Unternehmen aus Präsenz am Unternehmensarbeitsplatz und dezentrales Arbeiten im Home-Office oder gar direkt beim Kunden bzw. Partnerunternehmen gestalten, wird die nächste Herausforderung sein, bei der ich Sie gerne unterstütze.

Kontaktieren sie mich gerne über den Kommunikationskanal Ihrer Wahl. Ich freue mich auf Ihre Fragen.

Mit sozial mobilen Grüßen und bleiben sie gesund

Ihr

Bernd Braun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive