61. Digitale These

Sprechen Sie in das Kamera-Auge, nicht mit Ihrem angezeigten Foto auf dem Bildschirm.

Oft schauen in Videokonferenzen die Teilnehmer alle aneinander vorbei. Sie sehen den übertragenen Videostream des Kommunikationsteilnehmers und starren wie gebannt darauf. Dabei verwechseln Sie den Kommunikationsfluss in einer digitalen Sitzung mit Ihrem Badezimmerspiegel. Der Kommunikationsteilnehmer sieht in diesem Falle eine Person am anderen Ende, die beständig an ihm vorbeiblickt, als würde diese ihn ignorieren. Das Kamera-Auge sollte Ihr Bezugspunkt in einer digitalen Besprechung sein. Nur durch dieses „Auge“ sehen Sie Ihren Kommunikationspartner direkt an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive