„Nicht stören“ erlaubt konzentriertes Arbeiten

Bereits seit iOS 12 bietet Apple mit der Funktion „Nicht Stören“ die Möglichkeit, Hinweise von Apps, Anrufe und auch alle weiteren Mitteilungen auf dem iPhone und iPad abzuschalten. Damit verbunden stehen umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung. Sie können zum Beispiel einen Zeitplan erstellen, während dem Sie im Büro nicht gestört werden wollen, weil zu dieser Zeit Ihre produktivste Zeit ist oder das Ganze für eine angenehme Nachtruhe mit der Ebenfalls integrierten Schlafenszeit koppeln. Das besondere dabei: Sie können alles abschalten, aber beispielsweise Ihre wichtigsten Kontakte weiterhin die Möglichkeit offenhalten Sie direkt anzurufen. Diese werden dann von Apple weiterhin durchgestellt.

Die Ruhefunktion kann insbesondere auch auf Ihrem iPad sehr nützlich sein, nicht nur, wenn es um das Vermeiden von nächtlichen Störungen geht, sondern auch, wenn man einen Vortrag über das iPad gibt. Damit werden Sie in Ihrem Vortrag von keinem fremden Aktivitäten mehr gestört, zum Beispiel, wenn Ihre Mail-App regelmäßige Mitteilungen bei neuen E-Mails gibt. Deshalb sollte diese Funktion unbedingt von jedem Businessnutzer bekannt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive