Wie mache ich meine Online-Veranstaltung bekannt?

Die Online-Veranstaltung ist in Planung und einen festen Termin ist bereits festgelegt? Doch wie kommen jetzt die Teilnehmer zu dem Event? Insbesondere die Teilnehmer, die ein echtes Interesse an dem Thema haben? Warum sollten Interessierte ausgerechnet an dieser Online-Veranstaltung teilnehmen? Was macht die Veranstaltung unter den gefühlten Millionen an Online-Veranstaltung so einzigartig? 

Gerade jetzt finden extrem viele Veranstaltungen nur noch Online statt und jeder möchte sich dabei natürlich von seiner attraktivsten Seite zeigen. Eines für Sie schon mal vorweg: Sie werden sich bei fast allen Themen auf einen wirklich harten Wettbewerb einstellen müssen! deshalb darf die Werbung und Vermarktung Ihrer Online-Veranstaltung in Ihrem Tagesablauf nie zu kurz kommen. Folgende Herausforderungen für Ihre Online-Veranstaltung sollten Sie schnellstmöglich angehen:

  • einen sehr deutlichen Hinweis auf Ihrer Website,
  • ein einzigartiges Kundenmailing oder einen speziellen Newsletter,
  • natürlich immer einen Hinweis in jeden folgenden Newsletter,
  • einen Hinweis auf Ihrem Blog,
  • einen Hinweis auf allen Social-Media Pages

Damit schaffen Sie erst einmal eine gute Grundlage für das weitere Marketing Ihrer Online-Veranstaltung. Wie Sie sich denken können, reichen diese Hinweise alleine nicht aus. Sie wollen mit Ihren Online-Veranstaltungen immer auch neue Zielgruppen erschließen und nicht nur Teilnehmer aus Ihrem eigenen Bekanntenkreis akquirieren. 

Mein Tipp: Setzen Sie aus diesem Grunde bei Ihrer Vermarktung auf eine Kombination aus Social-Media-Management und einer gezielten Online-PR, um eine größere Öffentlichkeit zu erreichen.

Die Vermarktung Ihrer Online-Veranstaltung in 7 Schritten:

  1. Online-Event auf der Plattform XING in deren Ticketshop erstellen, sollten Sie einen anderen Anbieter für Online-Tickets haben, dann nehmen Die diesen. 
  2. Alle Ihre Kontakte zu diesem Ticketshop einladen. Auf XING geht dies recht einfach und Sie kommen nicht auf eine Blacklist mit Ihrer Mailadresse. 
  3. Die Online-Veranstaltung auch bei Facebook anlegen und zum Ticketshop von XING oder Ihrem anderen Ticketshop verlinken. 
  4. Die Online-Veranstaltung ebenfalls bei LinkedIn anlegen, wieder mit der Verlinkung zu XING etc. Sollten Sie eine internationale Online-Veranstaltung planen, gehört LinkedIn zur Pflicht. 
  5. Die Online-Veranstaltung in allen Ihren angemeldeten Social Media Kanälen veröffentlichen.
  6. Die Online-Veranstaltung mit mehreren Online-Pressemitteilungen und Eventankündigungen bekannt machen  
  7. Wiederholen Sie in regelmäßigen Abständen die Mitteilungen in den Social-Media Netzwerken. 

Schritt 1 & 2: Das XING – Ticket: Eine Grundlage für die Vermarktung Ihrer Online-Veranstaltung

Das Netzwerk XING ist in Deutschland immer noch die erste Anlaufstelle für geschäftliche Kontakte und Business-Kommunikation. Genau aus diesem Grunde sollten Sie Ihre Online-Veranstaltung auch dort promoten. XING hat einen umfangreich angelegten Veranstaltungsmarkt und gibt Unternehmen und Personen die Möglichkeit, Veranstaltungen anzulegen und die eigenen Kontakte und Gruppenmitglieder einzuladen. Außerdem besteht die Möglichkeit eine öffentliche Anmeldeseiten für Nicht-XING-Mitglieder einzurichten. Damit können Sie Ihre weiteren Kontakte, die keinen eigenen XING-Account haben einladen.

Dazu stellt Ihnen das Netzwerk weitere Tools zur Verfügung, die den organisatorischen Prozess und die Vermarktung Ihrer Veranstaltung merklich erleichtern.

Interessenten können schnell und unkompliziert ihr Ticket zur Veranstaltung kostenfrei oder bezahlt erwerben. Außerdem besteht die Möglichkeit sich den Termin einfach in den Kalender zu übernehmen. Das Teilen der Veranstaltung mit anderen XING-Kontakten oder über weitere Social-Media-Kanäle ist schnell erledigt.

Marketingfunktionen bei XING Events

Über zusätzliche Marketingfunktionen können Sie Ihre Sichtbarkeit weiter stärken (teilweise kostenpflichtig)

Schritt 3: Online-Veranstaltung auf Facebook veröffentlichen

Mit nahezu 2,5 Milliarden Nutzern ist Facebook weiterhin das aktivste und meistgenutzte Social-Media-Netzwerk in der Welt und es hat einen sehr großen Veranstaltungsbereich. 

Auf FB-Seiten und in FB-Gruppen können Sie Veranstaltungstermine anlegen. Alle Informationen sind in dieser Veranstaltung enthalten und verlinken auf einen Ticketshop.

Veranstaltungsseite bei Facebook

Veranstaltungsseite bei Facebook

Facebook-Nutzer können zu- oder absagen, ihr Interesse an der Veranstaltung bekunden und die Veranstaltung mit anderen teilen. Veranstalter können auf der Veranstaltungsseite weitere Fotos einstellen und es allen ermöglichen, direkt auf der Seite Kommentare zu hinterlassen. Als Veranstalter haben Sie im Adminbereich einen Überblick über Ihre Sichtbarkeits-Statistiken.

Ein wichtiger Vorteil bei Facebook: Follower oder Abonnenten Ihrer Business-Seite oder Ihre FB-Gruppen-Mitglieder bekommen Ihre Veranstaltungen sehr prominent angezeigt. Je nach Einstellung des Nutzers werden FB-Veranstaltungen mobil sogar automatisch in die Kalender des Smartphones eingetragen.

Schritt 4: Online-Event bei LinkedIn anlegen

LinkedIn ist weltweit das beliebteste Business-Netzwerk. Ende 2019 hat das Netzwerk eine neue Funktion für die Bewerbung von Veranstaltungen bereitgestellt. Diese Funktion steht mittlerweile auch in Deutschland für die meisten Nutzern zur Verfügung.

Ansicht eines anstehenden Online-Events auf der Unternehmensseite bei LinkedIn

Anstehende Events werden bei LinkedIn direkt unter dem Header auf der Unternehmensseite des Veranstalters angezeigt.

Ein Event können Sie auf LinkedIn als Unternehmer und als privater User anlegen. Auf Ihrer Startseite in der linken Seitenleiste befindet sich Der Reiter “Events”. Über diesen Reiter können Sie die Editormaske öffnen, über welche alle benötigten Informationen Ihrer Veranstaltung abgefragt werden.

Neue Eventfunktion bei LinkedIn

Die neue Funktion „Events“ befindet sich im Menü in der linken Seitenleiste. Die Funktion lässt sich sowohl mobil als auch am Desktop nutzen.

Editormaske für die Informationen zum Online-Event

Die Editormaske erfasst alle wichtigen Informationen zum Event und bietet ein eigenes Feld für den Link zur Eventübertragung.

Schritt 5: Posten Sie Ihr Event auf allen Social Media Kanälen

Es ist immer sinnvoll über Ihre Unternehmenskanäle in den Social-Media Netzwerken für die Bekanntmachung Ihrer Veranstaltung zu sorgen. Damit kommen die Informationen quasi “in jeden Winkel” des Internets, in dem sich genau Ihre Zielgruppe aufhält. Hier habe ich Ihnen besonders empfehlenswerte Netzwerke zusammen gestellt:

  • Ihr Google My Business Eintrag, welcher nur allzu oft sträflich vernachlässigt wird. 
  • Twitter, der Microblogging-Dienst, welcher besonders von Journalisten genutzt wird.
  • Die Bilder-Netzwerke Pinterest und Instagram, mit den richtigen Keywords sind Sie auf den Monitoren Ihrer Zielgruppe.
  • SlideShare, wenn Sie bereits vorab Präsentationen veröffentlichen wollen.
  • Messenger Dienste, die sich mittlerweile zu vollständigen. Netzwerken gemausert haben. 

Tipp: Mit einer Social-Media Management-Software können Sie in auf mehreren Netzwerken gleichzeitig posten und eine gezielte Planung Ihrer Veranstaltung anlegen. Damit promoten Sie Ihre Online-Veranstaltung kontinuierlich auf allen wichtigen Social-Media-Netzwerken zu den optimalen Zeiten. So erreichen Sie gezielt Ihre potentielle Zielgruppe. 

Schritt 6: Mit Online-Pressemitteilungen machen Sie Ihre Online-Veranstaltung nicht nur bekannt

Mit der Sichtbarkeit auf Ihrer Website und Ihren eigenen Kommunikationskanälen, wie beispielsweise E-Mails, haben Sie bereits die wichtigste Grundlage für die Sichtbarkeit Ihrer Veranstaltung geschaffen. Nichts ist wichtiger als Ihre Website im Internet! Dieser Effekt wird durch die Anlage Ihrer Online-Business-Veranstaltung auf Facebook, XING und LinkedIn sowie durch das Teilen des Events in weiteren Social Media noch verstärkt.

Genau in dem Augenblick, wenn Sie mit Ihrer Veranstaltung neue Zielgruppen erschließen wollen, sollten Sie noch einen Schritt weiter gehen: Die Verbreitung Ihrer Online-Veranstaltung mit Einer oder mehrerer Online-Pressemitteilungen. Online-Pressemitteilungen können Sie auf den jeweiligen Online-Medien wie Eventportale, Presseportale, Themen- und Fachportale oder Regionalportale veröffentlichen. Diese Veröffentlichungen werden von Ihnen selbst vorgenommen.

Bei der Suche nach Veranstaltungen über Suchmaschinen werden – neben Bewertungsportalen und Veranstaltungsorten, als erstes immer Presseportale ausgewiesen. Diesen Vorteil sollten Sie sich zunutze machen, indem Sie Ihre Online-Veranstaltung auf einer oder mehrerer dieser Portale veröffentlichen.

Online-Pressemitteilungen adressieren primär die potenzielle Zielgruppe einer Veranstaltung. Das Format “Online-Pressemitteilung” eignet sich sowohl für die Ankündigung einer Online-Veranstaltung, als auch für Vor- und Nachberichterstattung.

Die Pressemitteilung in der Google-Suche – Google Bilder-Suche – Google News

Google Suchergebnisse zur Pressemitteilung zum Online-Event

Der Eintrag des Events bei XING wird für das Keyword “Zeichnen im Business” bei der Google-Suche gut gefunden.

Google Bildersuche zum Keyword "Zeichnen im Business"

Das Pressebild wird sichtbar zum Keyword “Zeichnen im Business” in der Google Bildersuche angezeigt.

Google Newseintrag zur Pressemitteilung zum Online-Event

Das Pressebild wird sichtbar zum Keyword “Zeichnen im Business” in der Google Bildersuche angezeigt.

Tipp: Die Vermarktung Ihrer Online-Veranstaltung auf Online-Medien (z.B. regionale Portale, Fachportale oder Presseportale) können Sie über einen spezialisierten Dienstleister vornehmen.

Schritt 6: Wiederholen Sie in regelmäßigen Abständen die Mitteilungen in den Social-Media Netzwerken

Nichts ist beständiger als die Vergesslichkeit des Menschen. Dieses leicht abgewandelte Zitat von Albert Einstein soll Ihnen verständlich machen, dass Ihre Zielgruppe, Ihr Wissen zwar haben will, aber nicht jetzt. Vielleicht in einer Woche, oder morgen schon? Sie sollten dann auf dem Monitor erscheinen, wenn es Ihrer Zielgruppe passt. Da Sie dies nie wissen, wiederholen Sie Ihre Mitteilung zu Ihrer Online-Veranstaltung. Nicht ins Unermessliche und jeden Tag zehn Mal. Jedoch fortlaufend immer öfter. Soll heißen, dass Sie am Anfang wöchentlich darauf aufmerksam machen und kurz vor dem Event dies täglich bis zu drei Mal posten, auf allen Social-Media-Kanälen. Damit durchdringen Sie das Internet Ihrer Zielgruppe. Natürlich kann es passieren, dass sich Nutzer von Ihnen abwenden. Sie sollten sich jedoch gleichzeitig bewusst sein, dass viele Leser Ihrer Mitteilungen der Online-Veranstaltung evtl. lieber warten um sich später anzumelden. Genau diese sprechen Sie mit dieser Veröffentlichsform an. 

Fazit: Die gezielte Vermarktung trägt einen großen Teil zum Erfolg eines Online-Veranstaltung bei

Wollen Sie Ihre Online-Veranstaltung zum Erfolg führen, dann setzten Sie nicht nur auf ein „Pferd“. Es ist richtig die Kombination unterschiedlicher Formate der Vermarktung zu nehmen. Während eine Ankündigung der Veranstaltung auf der eigenen Website sowie eine E-Mail an die eigenen Kunden oder Newsletter-Abonnenten obligatorisch ist, erreichen Sie über eine Empfehlung der Online-Veranstaltung über Social-Media und Online-Pressemitteilungen neue potenzielle Kunden und erschließen sich neue Zielgruppen. Mit einer crossmedialen Verbreitung Ihres Online-Events steigern die Sichtbarkeit und erzeugen wichtige “Touchpoints” in den Suchmaschinen, die potenzielle Kunden auf Ihre Website leiten.

Und jetzt wünsche ich Ihnen viel Erfolg damit.

Mit sozial mobilen Grüßen und bleiben Sie gesund

Ihr

Bernd Braun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive