Wie Sie Ihre Kunden jetzt über Online-Veranstaltungen binden

Online-Veranstaltungen sind gerade sehr in Mode – besonders im Business. Ob Online-Kongresse, Webcasts, virtuelle Messen, Webmeetings oder Online-Events – die vergangen Wochen haben viele neue Möglichkeiten gezeigt.

Warum Sie Business-Veranstaltungen jetzt online durchführen und diese vor unbedingt als langfristigen Teil Ihrer Unternehmenskommunikation etablieren sollten, zeigt Ihnen mein folgender Fachbeitrag.

Sie erfahren, welche Formate sich für welches Online-Präsentationsform eignen und welche Hard- und Software Sie nutzen sollten, damit Ihre Online-Veranstaltung ein echter Erfolg wird. Darüber hinaus gebe ich Ihnen  eine kurze Anleitung zur effektiven Werbung von Online-Veranstaltungen. Sie erfahren von mir, wo und wie Sie am besten auf Ihre Online-Veranstaltung aufmerksam machen und welche Rolle dabei die Social-Media-Netzwerke und Online-Pressemitteilungen spielen.

Ich bin Bernd Braun und seit 2004 in den großen Online-Netzwerken aktiv. Mit über 1.800 Seminaren, Workshops und Vorträgen, online, wie offline, mit mehr als 50.000 Teilnehmern zählt mich das Magazin Manager-Seminare als Digital-Experten auf diesem Gebiet. 

Die Corona-Pandemie “erschafft” eine unglaubliche digitale Veranstaltungs-Vielfalt und damit völlig neue Chancen für alle Arten von Unternehmen

Die Veranstaltungsbranche wurde von der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen sehr hart getroffen. Alle Großveranstaltungen sind bis zum 31. August 2020 untersagt. Kleinere Business-Events verharren dagegen immer noch in einem Schwebezustand. Denn bisher weiß kein Unternehmen, wann Veranstaltungen überhaupt wieder als Präsenz stattfinden dürfen.

Online-Events sind hier eine gute Alternative zu den Veranstaltungen, die storniert werden mussten. Viele Unternehmen, Veranstaltungsumternhemen und Institutionen sind auf digitale Formate aufgesprungen. Viele Veranstaltungsformate lassen sich – in manchmal nur leicht veränderter Form – auch digital abbilden. Dabei hat sich gezeigt, dass Online-Events nicht nur virtuellen Notlösungen sein müssen, sondern sich jetzt bereits abzeichnet, dass sich diese Formate dauerhaft etablieren werden.

Wie gehen Sie als Unternehmer mit dieser Situation um, wenn die geplanten “Vor-Ort-Seminare” nun online abgehalten werden sollen? 

In der Vergangenheit haben sich besonders Start-up-Unternehmen mit teils sehr kreativen Business-Veranstaltungen online eine Öffentlichkeit verschaffen können. In den letzten Wochen bot sich auch etablierten Unternehmen die Chance, sich im Bereich der digitalen Veranstaltungen bei Ihren Kunden, Partnern und Lieferanten zu etablieren. Hier war Erst einmal keine Perfektion, sondern Authentizität gefragt. Das ändert sich jedoch gerade, da diese „neue“ Form der Veranstaltungen sich innerhalb weniger Wochen fest in das Kommunikationsverhaltwn Vieler integriert hat. 

Ideen für Online-Business-Veranstaltungen

Online-Veranstaltungen sind ein Instrument mit vielen Einsatzgebieten und herausfordernden Möglichkeiten. Ob ein Online-Early-Breakfast in lockerer Atmosphäre, ein Online-Meeting in der Mittagspause oder ein kreatives Online-Event am Abend: Online-Veranstaltungen können zu allen Tageszeiten sowie im Business-Kontext und privat stattfinden. Ich persönlich habe bereits Midnight-Talks um 00:07 Uhr stattfinden lassen oder ein Eisenhower-Breakfast um 08:15 Uhr was natürlich in kleinster Art und Weise 0815 gewesen ist.

Die Bandbreite ist riesig und reicht von kleinen Zusammenkünften von virtuellen Vereins-Stammtischen bis hin zu virtuellen Kongressen und Onlinemessen. Online-Veranstaltungen ermöglichen ganz neue Veranstaltungsideen und -formate, die bei Live-Veranstaltungen schwierig bis unmöglich sind oder viel zu teurer sind, zum Beispiel einen in Übersee lebenden Vortragsredner zu engagieren.

Eine Auswahl an digitalen Veranstaltungsideen:

  • Keynote, Impulsvortrag oder Informationsveranstaltung – Informationen zu einem branchenrelevanten oder aktuellen Thema, in Kombination mit einer anschliessenden Diskussion.
  • Digitales Barcamp – Die sogenannte virtuelle “Unkonferenz“. In dieser werden alle Inhalte zu Beginn von den Online-Teilnehmern entwickelt, vorgestellt und der Ablauf so geplant.
  • Messe oder Kongress – Großveranstaltungen verlagern sich immer öfters in den digitalen Raum. Der Vorteil ist, dass das Material direkt digital vorhanden ist.
  • Trainings, Coachings und Workshops – Trainings sind besonders digital sehr einfach durchzuführen und können wenige Stunden bis mehrere Tage dauern.
  • Backstage, Besichtigungen und digitale Führung – Nehmen Sie Teilnehmer digital mit, auf eine Führung durch Ihre Produktion oder Ihr Unternehmen.
  • Stammtisch – finden Sie sich online mit einer speziellen Gruppe zu regelmäßigen Zeiten zusammen.
  • Digital Play – virtuelle Spiele, die den Zusammenhalt im Team stärken, z.B. eine digitale Schnitzeljagd.
  • Kreativevents (z.B. Malen, Sketchnoting) oder Beauty-Events (Styling- und Schminktipps).
  • Konzert – Auch Konzerte sind digital möglich.
  • Kleinkünstler – Comedians, Zauberkünstler & Co können ihre Shows via Live-Stream senden.
  • Networking-Event – eine digitale Zusammenkunft bei welcher ein lockerer Austausch und das Kennenlernen im Fokus steht. Oft mit einem speziellen Thema versehen u d von einem kurzen Impulsvortrag begleitet.
  • Webinar – Fachthemen live online anbieten und über den Chat der Software Fragen direkt beantworten.
  • Interview, Podiumsdiskussion, Expertentalk – ein Austausch zu unterschiedlichen Topics mit meist mehreren Personen. Dieses Format eignet sich gut für eine Aufzeichnung.
  • Sport und Bewegung (Workout, Yoga, Fitness-Tipps) – Veranstalten Sie ein Online-Event, in welchem Sie die Teilnehmer zur virtuellen Sporteinheit animieren und ihnen anschließend Tipps zur Ernährung und korrekten Umsetzung einzelner Übungen geben oder bieten Sie einfach eine After Work Yoga Session an.
  • „Speis und Trank“ Veranstaltungen – digitale Kochabende, Digitales Grillen oder Frühstücken und Abendessen oder Weinprobe, bei der man vorher die Weine zugeschickt bekommt – Kochen und gemeinsames Essen ist auch in der eigenen Küche möglich – stellen Sie den Teilnehmern eine Einkaufsliste zur Verfügung und kochen Sie gemeinsam, als wenn Sie in derselben Küche stehen würden.

Wie Sie sehen, ist auch digital heutzutage einiges möglich. Nur Mut. Jeder kann Business-Veranstaltungen auch digital veranstalten. 

Im nächste Artikel geht es darum, für wen sich Online-Veranstaltungen im Business überhaupt eignen. Ich freue mich auf Sie.

Ihr

Bernd Braun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive