Mehrere Social Media Kanäle beliefern

Es lohnt sich einen eigenen Firmenblog zu betreiben. Bei Postings mit längere Texten und mehrere Bilder, wird das z.B. auf Twitter schwierig. Auf dem eigenen Firmenblog können Sie alle Veröffentlichungen ganz einfach auf mehreren Kanälen teilen. Der Blog ist immer gleich Ihrer Unternehmensphilosophie. Sie sollten auf dem Firmenblog immer auch die Möglichkeit bieten die Inhalte durch die Besucher in die eigenen Social-Media-Kanäle teilen zu lassen. Doch egal ob Facebook, Twitter oder Instagram, bei allen Social Media Aktivitäten gilt: Teilen Sie nicht jeden Inhalt Ihres Blogs auf jeden Kanal. Betreiben Sie alle Kanäle aktiv und ernsthaft, dann werden Sie schnell merken, dass diese unterschiedliche Inhalte benötigen. Schnell ist ansonsten Ihre Social Media Präsenz unprofessionell. Insbesondere bei den Personen, die gleichzeitig ein Kontakt, ein Follower und ein Fan sind stößt es sauer auf, wenn diese Ihre Beiträge mehrmals aus unterschiedlichen Quellen bekommen.

Ein redaktioneller Beitrag von Ihnen kann neben LinkedIn auch auf Twitter gepostet werden. Ist der Beitrag auf das D-A-CH Gebiet beschränkt bietet sich eher XING statt LinkedIn an. Eine gute Story Ihres Unternehmens ist auf Facebook genauso gut aufgehoben, wie das Video davon auf YouTube. Beides können Sie wieder gut auf Twitter verlinken. So haben Sie immer unterschiedlichen Content auf unterschiedlichen Plattformen.

Mit sozial mobilen Grüßen

Ihr

Bernd Braun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.